Rezension

Der Papierpalast | Miranda Cowley Heller

22. Mai 2022
Der Papierpalast

Inhalt

Die Geschichte handelt von Elle, die 50 Jahre alt und Mutter dreier Kinder ist. Wie jeden Sommer verbringt die Familie ihr Ferien im Papierpalast in Black Woods, Cape Cod, wo Elle auf ihre Jugendliebe Jonas trifft, den sie nie ganz vergessen konnte. Vor dieser idyllischen Kulisse beschreibt Miranda Cowley Heller einen einzigen Tag, der für Elle die Weichen für ihre Zukunft stellen wird und blickt gleichzeitig auf Elles komplizierte Vergangenheit zurück.

Erster Satz

Die Dinge kommen aus dem Nichts.

Eigene Meinung

Von Beginn an hat mich „Der Papierpalast“ in seinen Bann gezogen, es gab kein Entrinnen so fasziniert war ich von dieser meisterlich erzählten Familiengeschichte, die jedoch weitaus mehr als eine leichte Sommerlektüre ist wie es Cover und Klappentext suggerieren.

Ich bin förmlich durch die Seiten dieses hochemotionalen und berührenden Romans geflogen, der vollkommen zurecht als „sommerlicher Suchtstoff“ betitelt wird. Überrascht hat mich hingegen die Intensität der Themen, deren Variabilität von Missbrauch, Vergewaltigung und elterlichem Unvermögen bis hin zu Mord reicht und mich in ein unentrinnbares Wechselbad der Gefühle gestürzt hat.

Durch ihre atmosphärisch dichte, plastische, direkte und präzise Erzählweise sowie die bis ins kleinste Detail beschriebenen Szenen und Figuren erzeugt Miranda Cowley Heller eine grandiose Lebendigkeit, die hochemotional und für mich in manchen Passagen wirklich sehr beklemmend waren.

Fazit

Selten habe ich solch eine fesselnde Kombination aus einer atemberaubenden Liebesgeschichte und einem Roman über eine schwierige Familienkonstellation gelesen, der mich während des Lesens und auch danach so beschäftigt hat. Große Leseempfehlung!


DER PAPIERPALAST

Autorin: Miranda Cowley Heller
Originaltitel: The Paper Palace
Übersetzung: Susanne Höbel
Seitenzahl: 448
Erschienen: 31.03.2022
Verlag: Ullstein
ISBN: 978-3-550-20137-0
Preis: 23,99 €


Herzlichen Dank an den Ullstein Verlag sowie Tina Lurz für die freundliche Bereitstellung des Rezensionsexemplars!

Zwerghuhn

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply Livia 21. Juni 2022 at 9:50

    Liebes Zwerghuh

    Über dieses Buch bin ich auch schon gestolpert, es wird gerade von allen Seiten empfohlen und ich habe es mir auch schon vorgemerkt. Schön, dass es dir auch so gut gefallen hat und dich mit seiner wohl sehr aussergewöhnlichen Sprache packen konnte.

    Ganz liebe Grüsse und Gratulation zur gelungenen Rezension
    Livia

  • Leave a Reply