Rezension

Zeilen ans Meer | Sarah Fischer

11. Mai 2019
Zeilen ans Meer

Inhalt

Lena hat vor 15 Jahren ein Work & Travel-Jahr in Australien eingelegt. Als sie wieder zurück nach Deutschland reisen musste, warf sie eine Flaschenpost, versehen mit ihren Wünschen und Zukunftsplänen, in den Ozean. Genau diese Flaschenpost findet nun der Australier Sam am Strand. Er beschließt ihr zu antworten. Daraus entwickelt sich eine intensive Brieffreundschaft, in die sich immer stärker die Liebe einschleicht. Kann das sein, sich in jemanden zu verlieben, den man nur aus Briefen kennt und noch nie gesehen hat…

Erster Satz

Lieber Ozean, es fällt mir so schwer, mich von dir zu trennen!

Eigene Meinung

Sarah Fischer ist mit „Zeilen ans Meer“ eine bezaubernde Liebesgeschichte über Kontinente hinweg gelungen, die sich erfrischend abhebt. Ich war von der ersten Seite an hin und weg von diesem besonderen Buch, das in Briefform verfasst ist. Die Briefe sind wunderschön formuliert voller Emotionen, Humor aber auch einer Prise Traurigkeit und wirken dadurch einfach absolut lebendig und so habe ich mit Lena auf die Antworten von Sam hingefiebert.

Es war für mich ganz toll zu lesen, wie sich die beiden immer besser kennen lernen und schließlich aus einem kleinen Pflänzchen Liebe zwischen den Zeilen immer mehr ein ganz großes wurde. Lena und Sam konnten sich durch ihren Briefwechsel bis tief in ihrer Seele kennenlernen, ohne von Äußerlichkeiten abgelenkt zu werden. Man kann gar nicht anders als immer wieder zu denken: „Das muss doch klappen, die beiden passen so gut zusammen.“

Durch die bis ins kleinste Detail stimmigen Beschreibungen war ich mit Lena am Münchner Eisbach und im Glockenbachviertel dabei, ebenso mit Sam am australischen Strand und in seinem Surfshop. Als Münchner Kindl und begeisterter Australienfan hatte ich die Bilder im Kopf – sie haben einfach gepasst. Diese herrlichen Kulissen und die einfach hinreißende Romanze haben mir ein ganz tolles Lesevergnügen beschert. „Zeilen ans Meer“ kommt auf jeden Fall auf meine Liste der Lieblingsbücher 2019.

Fazit

Flaschenpost ins Leserglück


ZEILEN ANS MEER

Autorin: Sarah Fischer
Seitenzahl: 272
Erschienen: 29.03.2019
Verlag: Bastei Lübbe
ISBN: 978-3-7857-2642-6
Preis: 20,00 €


Herzlichen Dank an den Bastei Lübbe Verlag für die freundliche Bereitstellung des Rezensionsexemplars!

Zwerghuhn

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply