Rezension

Stay away from Gretchen – Eine unmögliche Liebe | Susanne Abel

10. Juni 2021
Stay away from Gretchen

Inhalt

Der bekannte Fersehmoderator Tom Monderath ist tief erschüttert, als er begreift, dass seine Mutter Greta an Demenz leidet. Doch erstmalig erzählt sie nun von ihrer Kindheit in Preußisch Eylau mit ihren fürsorglichen Großeltern, der Flucht vor den sowjetischen Soldaten und ihrer Begegnung mit dem GI Bob Cooper. Zufällig findet Tom unter Gretas Unterlagen alte Briefe und ein Foto, auf dem ein kleines Mädchen abgebildet ist. Tom beginnt Nachforschungen anzustellen…

Erster Satz

„In zwei Minuten sind wir live!“, ruft der Aufnahmeleiter durch das Nachrichtenstudio.

Eigene Meinung

Ich bin einfach nur begeistert von diesem grandiosen Familienroman, in dem so viel mehr als eine bittersüße, letztlich unerfüllte Liebesgeschichte steckt, wie es der Titel erwarten lässt. Susanne Abel erzählt mitreißend und feinfühlig die Lebensgeschichte von Greta Monderath, die mich von der ersten Seite an in ihren Bann gezogen hat. Dabei spannt sie den Erzählbogen von der Vergangenheit bis in die Gegenwart.

Fundiert und klasse recherchiert nimmt sie den Leser mit in die Zeit des Nationalsozialismus und zeigt auf, wie der Alltag in dieser Zeit aussah. Ehrlich und objektiv schildert sie, dass es durchaus Sympathisanten des Regimes gab. Das habe ich so bisher noch in keinem Roman gelesen. Auch die Kriegswirren, die Nachkriegszeit mit der entbehrungsreichen, gefährlichen Flucht und den schwierigen, aufreibenden Neuanfang in der amerikanisch besetzten Zone beschreibt sie so lebendig und authentisch, ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen. Erst recht nicht, als sie den für mich völlig unbekannten Aspekt der Brown Babys in die Geschichte einfließen ließ, der einen äußerst unrühmlichen, beschämenden Punkt der deutschen Nachkriegsgeschichte darstellt.

Durch ihre liebevoll und detailliert skizzierten Charaktere verleiht sie der Handlung eine solche Lebendigkeit, man glaubt alle Figuren zu kennen, ihre Gefühle und Sorgen zu spüren. Diese Nähe lässt die Heftigkeit des Gelesenen noch eindrucksvoller wirken.

Fazit

„Stay away from Gretchen“ bietet ein vielschichtiges, absolut lesenswertes Porträt, nicht nur einer außergewöhnlichen Frau, sondern auch unserer Gesellschaft in der Vergangenheit und im Heute. Gerade auch im Gegenwartsteil packt sie auf brillante Art unsere heutige Flüchtlingsproblematik und den Rassismus in unserer Gesellschaft an.


STAY AWAY FROM GRETCHEN

Autorin: Susanne Abel
Seitenzahl: 528
Erschienen: 18.03.2021
Verlag: dtv
ISBN: 978-3-423-28259-8
Preis: 20,00 €


Herzlichen Dank an dtv für die freundliche Bereitstellung des Rezensionsexemplars!

Zwerghuhn

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply Livia 16. Juni 2021 at 17:50

    Liebes Zwerghuhn

    Das klingt wirklich berührend und mit dem historischen Hintergrund auch sehr spannend.

    Vielen Dank für den Buchtipp
    Livia

    • Reply Lesendes Federvieh 1. Juli 2021 at 15:05

      Liebe Livia,
      immer gerne 🙂
      Das Thema „Brown Babies“ sagte mir vor diesem Buch überhaupt nichts. Ich war richtig schockiert, wie die kleinen Kinder und deren Mütter behandelt wurden. Ich kann dir „Gretchen“ wirklich empfehlen.

      Viele liebe Grüße
      Zwerghuhn

    Leave a Reply