Browsing Tag

Zeitgenössische Literatur

    Rezension

    Die Harpyie | Megan Hunter

    28. April 2021
    Die Harpyie

    Inhalt

    Während ihr Ehemann Jake täglich zur Universität pendelt, arbeitet Lucy von zu Hause aus und kümmert sich um die Kinder. Die ruhige Familienidylle wird jedoch durch einen Anruf jäh zerstört, als jemand sie wissen lässt, dass Jake eine Affäre mit einer Arbeitskollegin hat. Nach der Konfrontation beschließen Jake und Lucy weiterhin ein Paar zu treffen, allerdings treffen sie dabei eine verhängnisvolle Abmachung. Drei Mal darf Lucy ihren Mann bestrafen, um den Betrug auszugleichen. Die Art und Weise sowie den Zeitpunkt bestimmt sie dabei ohne Einschränkung, sodass ein gefährliches Spiel zwischen Rache und Vergebung beginnt, das ungeahnte Züge entwickelt.

    Continue Reading

  • Zwischen Du und Ich
    Rezension

    Zwischen Du und Ich | Mirna Funk

    Inhalt Als die junge Berlinerin Nike von einem spannenden Jobangebot in Tel Aviv hört, bewirbt sie sich sofort und ohne groß nachzudenken. Sie bekommt den Job und ab geht es nach Israel. Dort trifft…

    23. April 2021
  • Nur vom Weltraum aus ist die Erde blau
    Rezension

    Nur vom Weltraum aus ist die Erde blau | Björn Stephan

    Inhalt Sommer 1994, eine Plattenbausiedlung in Mecklenburg. Der verträumte, 13-jährige Sascha Labuse sammelt einzigartige Wörter. Ansonsten läuft sein Leben in ruhigen Bahnen. Er wächst in Klein Krebslow in einer Plattenbausiedlung auf und verbringt seine…

    21. April 2021
  • Drei Kameradinnen
    Rezension

    Drei Kameradinnen | Shida Bazyar

    Inhalt Anlässlich der Hochzeit einer entfernten Bekannten kommen Kasih, Hani und Saya für ein paar Tage lang zusammen, um an die alten Zeiten in der Siedlung anzuknüpfen, welche die drei seit jeher in tiefer…

    16. April 2021
  • Fang den Hasen
    Rezension

    Fang den Hasen | Lana Bastašić

    Inhalt Sara und Lejla waren während ihrer Kindheit beste Freundinnen. Doch dann veränderten sich die Dinge unwiederbringlich. Menschen mussten ihre Namen ändern, viele verschwanden spurlos. So auch Lejlas älterer Bruder Armin, für den Sara…

    13. April 2021
  • Adas Raum
    Rezension

    Adas Raum | Sharon Dodua Otoo

    Inhalt Adas Reise erstreckt sich über Jahrhunderte mit ganz unterschiedlichen Stationen. Sie beginnt 1459 als junge Mutter im westafrikanischen Totope, 1848 führt es sie mit einem Faible für Mathematik nach London, 1945 erlebt sie…

    22. März 2021
  • Nennt mich Esteban
    Rezension

    Nennt mich Esteban | Lejla Kalamujić

    Inhalt Eine Protagonistin, die viel zu früh ihre Mutter verloren hat, die bei ihren vier Großeltern aufwächst, weil der trinkende Vater mit einem Kind überfordert ist, die die Belagerung Sarajevos und die Teilung ihrer…

    8. Februar 2021
  • Fast hell
    Rezension

    Fast hell | Alexander Osang

    Inhalt Als Alexander Osang beschließt die Lebensgeschichte von Uwe aufzuschreiben, kennen sich die beiden schon lange – aus New York, nicht aus Ostberlin, woher sie beide stammen. Sie beschließen auf einer Kreuzfahrt durch die…

    6. Februar 2021
  • Die verschwindende Hälfte
    Rezension

    Die verschwindende Hälfte | Brit Bennett

    Inhalt Der kleine Ort Mallard im ländlichen Louisiana ist etwas ganz Besonderes. Dort wird Tradition und Geschichte großgeschrieben. Die Bewohner jedoch sind stolz auf ihre Kinder, die seit Generationen immer hellhäutiger werden. In diesem…

    9. Januar 2021
  • Die Topeka Schule
    Rezension

    Die Topeka Schule | Ben Lerner

    Inhalt Adam Gordon verbringt sein letztes Schuljahr auf der Topeka High School. Da er ein hervorragender Debattierer ist, hofft er die Landesmeisterschaft zu gewinnen. Seine Mutter Jane ist eine angesehene feministische Schriftstellerin und sein…

    28. November 2020
  • Amnestie
    Rezension

    Amnestie | Aravind Adiga

    Inhalt Da ihm der Status als Flüchtling in Australien verwehrt wurde, wohnt der Sri Lanker Danny Rajaratnam als Illegaler im Lagerraum eines Supermarktes in Sydney und hält sich seit drei Jahren als Putzkraft über…

    18. Oktober 2020