Browsing Tag

Zeitgenössische Literatur

    Rezension

    Nennt mich Esteban | Lejla Kalamujić

    8. Februar 2021
    Nennt mich Esteban

    Inhalt

    Eine Protagonistin, die viel zu früh ihre Mutter verloren hat, die bei ihren vier Großeltern aufwächst, weil der trinkende Vater mit einem Kind überfordert ist, die die Belagerung Sarajevos und die Teilung ihrer Restfamilie erlebt. Ein Mensch, der andauernd mit Verlusten konfrontiert ist. Ein Einblick in ein schwieriges Leben…

    Continue Reading

  • Fast hell
    Rezension

    Fast hell | Alexander Osang

    Inhalt Als Alexander Osang beschließt die Lebensgeschichte von Uwe aufzuschreiben, kennen sich die beiden schon lange – aus New York, nicht aus Ostberlin, woher sie beide stammen. Sie beschließen auf einer Kreuzfahrt durch die…

    6. Februar 2021
  • Die verschwindende Hälfte
    Rezension

    Die verschwindende Hälfte | Brit Bennett

    Inhalt Der kleine Ort Mallard im ländlichen Louisiana ist etwas ganz Besonderes. Dort wird Tradition und Geschichte großgeschrieben. Die Bewohner jedoch sind stolz auf ihre Kinder, die seit Generationen immer hellhäutiger werden. In diesem…

    9. Januar 2021
  • Die Topeka Schule
    Rezension

    Die Topeka Schule | Ben Lerner

    Inhalt Adam Gordon verbringt sein letztes Schuljahr auf der Topeka High School. Da er ein hervorragender Debattierer ist, hofft er die Landesmeisterschaft zu gewinnen. Seine Mutter Jane ist eine angesehene feministische Schriftstellerin und sein…

    28. November 2020
  • Amnestie
    Rezension

    Amnestie | Aravind Adiga

    Inhalt Da ihm der Status als Flüchtling in Australien verwehrt wurde, wohnt der Sri Lanker Danny Rajaratnam als Illegaler im Lagerraum eines Supermarktes in Sydney und hält sich seit drei Jahren als Putzkraft über…

    18. Oktober 2020
  • Streulicht
    Rezension

    Streulicht | Deniz Ohde

    Inhalt Inmitten eines Industrieortes, wie es viele in Deutschland gibt, wächst die Ich-Erzählerin auf. Als sie zur Hochzeit ihrer Freunde an den Ort ihrer Kindheit und Jugend zurückkehrt, werden Erinnerungen an die Vergangenheit wach.…

    9. Oktober 2020
  • GOTT
    Rezension

    GOTT | Ferdinand von Schirach

    Inhalt Richard Gärtner ist 78 Jahre alt sowie körperlich und geistig vollkommen gesund, dennoch möchte er nach dem Tod seiner Frau nicht mehr weiterleben. Allerdings wird ihm die Bitte um ein tödliches Medikament versagt,…

    7. Oktober 2020
  • Das Palais muss brennen
    Rezension

    Das Palais muss brennen | Mercedes Spannagel

    Inhalt Luise ist die aufmüpfige Tochter der rechtskonservativen Bundespräsidentin Österreichs. Sie kauft sich einen Mops, als ihre Mutter den neunten Windhund ins Palais bringt. Sie wirft die Waffen der erlauchten Jagdgesellschaft in den Pool…

    1. Oktober 2020
  • 1000 Serpentinen Angst
    Rezension

    1000 Serpentinen Angst | Olivia Wenzel

    Inhalt Die Ich-Erzählerin beobachtet ganz genau, was in unserer Zeit so alles passiert – und schief läuft. Sie erzählt dabei ihre Familiengeschichte, von ihrer Mutter, die es in der DDR wagte, als Punkerin zu…

    23. September 2020
  • Im Bauch der Königin
    Rezension

    Im Bauch der Königin | Karosh Taha

    Inhalt Die alleinerziehende Shahira kümmert sich nicht um die Regeln der kurdischen Gemeinschaft. Von Monogamie hält sie nichts und die begierigen wie abwertenden Blicke, die sie durch ihre freizügige Kleidungswahl auf sich zieht, beachtet…

    18. September 2020
  • Die Unschärfe der Welt
    Rezension

    Die Unschärfe der Welt | Iris Wolff

    Inhalt Iris Wolff erzählt die wechselvolle Geschichte einer rumänischen Großfamilie vor dem Hintergrund des zusammenbrechenden Ostblocks. Sie verknüpft unterschiedliche Lebenswege, die sich trotz Schicksalsschlägen und räumlicher Distanz immer wieder begegnen.…

    5. September 2020