Browsing Tag

Zeitgenössische Literatur

    Rezension

    Amnestie | Aravind Adiga

    18. Oktober 2020
    Amnestie

    Inhalt

    Da ihm der Status als Flüchtling in Australien verwehrt wurde, wohnt der Sri Lanker Danny Rajaratnam als Illegaler im Lagerraum eines Supermarktes in Sydney und hält sich seit drei Jahren als Putzkraft über Wasser. Er führt ein beinahe normales Leben mit regelmäßigem Einkommen und einer liebenswürdigen Freundin, doch als er vom Tod einer seiner ehemaligen Kundinnen erfährt, gerät der mühsam aufgebaute Schein ins Wanken. Denn Details vom Tatort wecken in ihm den Verdacht, der Liebhaber von Radha Thomas könnte etwas mit dem Mord zu tun haben. Das eigenwillige Paar hatte stets die Angewohnheit Danny als Glücksbringer auf ihren Rendezvous und Streifzügen durch die Nacht mitzunehmen. Obwohl sich Dannys Zweifel mit jedem Anruf des mutmaßlichen Täters verstärken, zögert er die Polizei zu informieren, da er als illegaler Einwanderer auf eine abgelegene Insel vor Australien und anschließend zurück nach Sri Lanka deportiert werden würde.

    Continue Reading

  • Streulicht
    Rezension

    Streulicht | Deniz Ohde

    Inhalt Inmitten eines Industrieortes, wie es viele in Deutschland gibt, wächst die Ich-Erzählerin auf. Als sie zur Hochzeit ihrer Freunde an den Ort ihrer Kindheit und Jugend zurückkehrt, werden Erinnerungen an die Vergangenheit wach.…

    9. Oktober 2020
  • GOTT
    Rezension

    GOTT | Ferdinand von Schirach

    Inhalt Richard Gärtner ist 78 Jahre alt sowie körperlich und geistig vollkommen gesund, dennoch möchte er nach dem Tod seiner Frau nicht mehr weiterleben. Allerdings wird ihm die Bitte um ein tödliches Medikament versagt,…

    7. Oktober 2020
  • Das Palais muss brennen
    Rezension

    Das Palais muss brennen | Mercedes Spannagel

    Inhalt Luise ist die aufmüpfige Tochter der rechtskonservativen Bundespräsidentin Österreichs. Sie kauft sich einen Mops, als ihre Mutter den neunten Windhund ins Palais bringt. Sie wirft die Waffen der erlauchten Jagdgesellschaft in den Pool…

    1. Oktober 2020
  • 1000 Serpentinen Angst
    Rezension

    1000 Serpentinen Angst | Olivia Wenzel

    Inhalt Die Ich-Erzählerin beobachtet ganz genau, was in unserer Zeit so alles passiert – und schief läuft. Sie erzählt dabei ihre Familiengeschichte, von ihrer Mutter, die es in der DDR wagte, als Punkerin zu…

    23. September 2020
  • Im Bauch der Königin
    Rezension

    Im Bauch der Königin | Karosh Taha

    Inhalt Die alleinerziehende Shahira kümmert sich nicht um die Regeln der kurdischen Gemeinschaft. Von Monogamie hält sie nichts und die begierigen wie abwertenden Blicke, die sie durch ihre freizügige Kleidungswahl auf sich zieht, beachtet…

    18. September 2020
  • Die Unschärfe der Welt
    Rezension

    Die Unschärfe der Welt | Iris Wolff

    Inhalt Iris Wolff erzählt die wechselvolle Geschichte einer rumänischen Großfamilie vor dem Hintergrund des zusammenbrechenden Ostblocks. Sie verknüpft unterschiedliche Lebenswege, die sich trotz Schicksalsschlägen und räumlicher Distanz immer wieder begegnen.…

    5. September 2020
  • Menschliche Dinge
    Rezension

    Menschliche Dinge | Karen Tuil

    Inhalt Familie Farel ist ein Vorzeigefamilie: der Vater, Jean Farel ist ein berühmter Fernsehjournalist, die Mutter Claire engagiert sich für Frauenrechte und Sohn Alexandre studiert an einer Elite-Universität. Alles verläuft in geordneten Bahnen, so…

    31. August 2020
  • Weiß
    Rezension

    Weiß | Han Kang

    Inhalt In einer europäischen Stadt, die sich im weißen Winterschlaf befindet, wird die Erzählerin von einer Woge der Trauer in Erinnerung an ihre Schwester erfasst, die als Neugeborene nach wenigen Atemzügen in den Armen…

    30. August 2020
  • Während wir feiern
    Rezension

    Während wir feiern | Ulrike Ulrich

    Inhalt Traditionell am Abend des Schweizer Nationalfeiertages feiert die deutsche Sängerin Alexa eine Dachparty. Immer noch ohne Einbürgerungsbescheid – ebenso wie Kamal, ein junger Tunesier, der genau an diesem Tag einen sicheren Unterschlupf sucht,…

    28. August 2020
  • Je tiefer das Wasser
    Rezension

    Je tiefer das Wasser | Katya Apekina

    Inhalt Nach dem Selbstmordversuch der Mutter werden die beiden Schwestern Edie und Mae zu ihrem Vater nach New York geschickt. Vor Jahren hatte er die Familie in einem Dorf in Louisiana zurückgelassen und avancierte…

    4. August 2020